Ich glaube …

… und das wundert viele.

„Du bist doch sonst ganz normal.“ Diesen und ähnlche Kommentare bekomme ich zu hören, wenn ich jemandem erzähle, dass ich gläubiger Christ bin. Andersrum erscheine ich einigen Mitchrist*innen als für einen Christen zu unnormal.

Radfahren

Jahrelang bin ich viel Rad gefahren. Durch das Bogenschießen ist das Rad ein wenig vernachlässigt worden. Denn wer einen länger als 1,80 m langen Stock durch die Gegend transportiert, ist auf einem Rad nicht gut aufgehoben.

Bogenschießen

Langbogen aus Bambus und Amaranth

Seit tausenden von Jahren nutzen Menschen Pfeil und Bogen für die Jagd, für den Krieg und als Sportgerät.

Der Bogen hat sich dabei im Lauf der Zeit immer weiterentwickelt. Aus dem einfachen Holzbogen wurden die unterschiedlichsten Bogentypen: Vom einfachen, aber technisch ausgereiften und kunstvoll gearbeiteten Holzbogen ohne Pfeilauflage bis hin zum Compoundbogen mit Cams und hochpräzisem Visier.

Egal welchen Bogentyp man wählt: Bogenschießen ist immer eine Herausforderung. Mich persönlich faszinieren die einfachen Bögen ohne Pfeilauflage, Visier und andere Hilfsmittel.

Die nächste Wandertour …

… findet in diesem Sommer statt: Es geht über den Eifelsteig von Aachen nach Trier. In drei Wochen werden wir über 300 km wandern.

Landkarte mit dem Verlauf des Eifelsteigs
www.wanderroutenplaner.nrw.de

Es geht über Aachen, Monschau, Einruhr, Gemünd, Kloster Steinfeld, Blankenheim, Hillesheim, Gerolstein, Daun, Manderscheid, Himmerod, Bruch, Kordel nach Trier.

Zwischen Blankenheim und Hillesheim weichen wir vom Eigelsteig ab und laufen eine alternative Route, da in Mirbach und Umgebung kein Quartier mehr zu bekommen war.

Quartier nehmen wir in Jugendherbergen, Klöstern, Burgen und Pensionen.